Schimmelentfernung

Schimmelpilzbefall  ist leider kein Einzelfall mehr in unseren Kirchen, und somit auch immer häufiger in den Orgel anzutreffen.

Der Schimmelpilzbefall wird, häufig im Rahmen einer Ausreinigung entfernt. Zuerst werden die betroffenen Orgelteile mit einem Staubsauger mit Spezialfilter entfernt. Diese sogenannten Hepa-Filter sorgen dafür, dass die Sporen nicht überall im Raum verteilt werden.

Danach werden die betroffenen Teile abgewaschen und mit Isopropanol behandelt.

Da im Normalfall das Raumklima für Schimmelpilzbefall, -wuchs, und -ausbreitung verantwortlich ist, sind die oben genannten Maßnahmen nutzlos, wenn am Raumklima nicht auch etwas geändert wird.

Ein Thermo-/Hygrometer kann die aktuelle Temperatur und relative Luftfeuchte anzeigen, es ist sinnvoll ein solches Gerät an der Orgel aufzustellen. Auch gibt es Datenlogger, die sehr gut in der Orgel deponiert werden können. Diese Datenlogger speichern in einem vorprogrammierten Intervall Temperatur und relative Luftfeuchte auf und diese Daten kann man am Computer auslesen. Dann hat man ein genaues Verlaufsdiagramm über einen längeren Zeitraum. So kann man auch erkennen ob falsches Lüft- und Heizverhalten mit Ursache für den aufblühenden Schimmelpilzbefall sind.

Hier finden Sie einige Beispiele

Hier sehen Sie Schimmelpilzbefall an den Tasten der Manualklaviatur und an den Wippen in der Tonmechanik

Vom Schimmelpilz befallene Holzpfeifen.

Menü