Stimmung

Fast jede Haupt- oder Nebenstimmung setzt eine Wartung voraus.

Bei einer Hauptstimmung wird die Temperierung überprüft und wenn nötig ausgeglichen und anschließend das gesamte Pfeifenwerk gestimmt.
Bei einer Nebenstimmung werden stark verstimmte labiale Pfeifen sowie die Zungenpfeifen durchgestimmt.

Es gibt natürlich auch die Möglichkeit dass nur die Zungenpfeifen oder einzelne labiale Pfeifen vor wichtigen Gottesdiensten oder Konzerten gestimmt werden.

 

 

Da eine konstante Temperatur für eine gute Stimmung notwendig ist bietet sich für Wartung und Stimmung die Zeit von Mai bis Oktober an, da in der Zeit nicht geheizt wird. In einem Orgelpflegevertrag können Zeitraum, Intervall und Umfang von Wartung und Stimmung je nach Ihren Bedürfnissen und Mitteln angepasst und festgehalten werden.

Menü